30.10.05

Das weiße Rauschen

Ich habe mir gestern Abend Das weiße Rauschen auf DVD angeschaut. Viele werden den schon kennen, ist auch 'schon' drei Jahre alt. Ich lag also mit meinen Kopfhörern auf dem Sofa - TV über Kopfhörer ist sowieso irgendwie intensiver und bei diesem Film war des Erlebniss dann ziemlich krass, denn die Stimmen in Lukes Kopf drönten auch direkt in meinen Kopf: ganz schön unendspannt !! :lalala:

Ein bisschen überfrachtet ist der Film durch Lukas' nicht direkt in die Handlung einzuordnende Kommentare als Hintergrunderzähler, in denen versucht wird, Schizophrenie zu einer metaphysischen Erfahrung hochzustilisieren, während doch der Film zur gleichen Zeit so einfühlsam und gekonnt die subjektiv leidvolle Welt eines an bösartigem Verfolgungswahn Leidenden schildert.
http://filmrezension.de/filme/das_weisse_rauschen.shtml

Ich finde, dass es letztendlich genau diese Kommentare sind, die dem Rezipienten helfen mehr zu verstehen. Ob die Story eine reale Wiedergabe von Schizophrenie leistet, kann ich nicht beurteilen. Etwas schade, dass im Zusammenhang mit dieser Krankheit 'nur' Wahnvorstellungen und Halluzinationen so stark visualisiert werden und im absoluten Mittelpunkt stehen. Aber es ist eben eine fiktive Geschichte... und die Darstellung ist eindruckvoll und packend. Grund für Überfrachtung sind für mich die krassen Hörfrequenzen. :lalala:

Von dany in Medien & Kultur30.10.05 German (DE) E-Mail
Schlagworte:

3 Kommentare

Kommentar von: Fueguito [Mitglied] E-Mail
kenn den film auch. hab ich mal mit stefan zusammen geschaut. an den plot kann ich mich nicht mehr hunderprozent errinnern, wohl aber, dass ich auch beeindruckt war.
30.10.05 @ 14:06
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
klingt interessant, würde ich mir auch gerne mal ansehen.. auch wenn ich ihn nicht gesehen habe, kann ich wenigstens dazu beisteuern, dass halluzinationen und wahnvorstellungen in der tat die hauptmerkmale von schizophrenie sind.. daher wahrscheinlich deren hauptsächliche darstellung !
30.10.05 @ 17:23
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
da ist ja was los auf hahler.de

scheint ein film zu sein, der was in bewegung setzt.
30.10.05 @ 18:07

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, E-Mail-Adresse & Webseite)
(Benutzern erlauben, Sie durch ein Kontaktformular zu kontaktieren (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben))
Dies ist ein Captcha Bild. Es wird benutzt, um Massenzugriffe von Robotern zu verhindern.
Bitte gib die Zeichen des obigen Bildes ein. (Groß/Kleinschreibung ist unwichtig)
Du kannst einfach Deine OpenID benutzen, um Deinen Namen, E-Mail und URL anzugeben.
Seitenleiste